Bremsen Service

Wenn Sie wollen, dass Ihr Auto lange Zeit in gutem technischen Zustand bleibt, sicher und komfortabel ist und sein Marktwert langsam sinkt, lohnt es sich, die im Servicebuch des Herstellers angegebenen Inspektionsdaten im Auge zu behalten.

Bei Bremssystemen sind regelmässige Kontrollen besonders wichtig. Defekte Bremsenteile können nicht nur den Fahrkomfort mindern und zu schwerwiegenderen Ausfällen führen, die die Reparatur teurer machen, sondern auch ein ernsthaftes Risiko auf der Strasse darstellen. Nur technisch einwandfreie Komponenten garantieren ein schnelles Bremsen bei unvorhergesehenen Situationen auf der Strasse oder bei schlechteren Bedingungen (Schnee, rutschige Fahrbahn, Nebel, etc.).

Was kann ein Zeichen von Bremsverschleiss sein?

  • Raspeln nach dem Betätigen der Bremsen
  • kein Bremswiderstand
  • Ziehen des Fahrzeugs während des Bremsens seitlich
  • Rauch in der Nähe der Bremsen
  • schnellerer Verschleiss der Bremsflüssigkeit (Flüssigkeit ist oft an den Rädern zu sehen)

Was ist Teil des Bremsenservices?

Je nach Verschleiss der einzelnen Komponenten der Bremsanlage beinhaltet der Bremsendienst einen Austausch:

  • Blöcke
  • Schilde
  • Bremstrommeln
  • Kanäle
  • Zylinder und Klemmen
  • Kabel (Handbremsen)
  • Bremspumpen

Wie viel kostet der Service der Autobremse?

Die Gesamtkosten sind sehr unterschiedlich und es ist schwierig, genaue Schätzungen abzugeben, da sie vom Modell des Autos und den zu ersetzenden Komponenten abhängen. Laut GarageFox-Preisservice kostet der Austausch von Bremsbelägen und Scheiben zwischen 300 und 900 CHF. Der Austausch der Bremsflüssigkeit kostet zwischen 50 und CHF 250.